Dienstag, 16.12.2008

Kreuzberg erhält Kaufhaus für Kreative

Auf dem ehemaligen Grundstück der Berliner Pianofabrik C. Bechstein und einem Nachbargrundstück am Kreuzberger Moritzplatz soll ein Themenhaus für professionelle Kreative entstehen. Initiator und Hauptnutzer wird die Modulor GmbH sein. Derzeit betreibt Modulor einen Laden für kreative Kunden mit über 14.000 verschiedenen Artikeln an der Kreuzberger Gneisenaustraße und wird dann nach Fertigstellung des Kaufhauses zum Moritzplatz umziehen.

Das Themenhaus soll 2010 fertig gestellt sein und dann über eine Fläche von insgesamt 16.000 Quadratmetern verfügen. Zentrum wird das zirka 5.000 Quadratmeter große Kreativ-Kaufhaus sein. Um das Kaufhaus herum gruppieren sich nach den jetzigen Plänen zukünftig 30 bis 40 Dienstleistungs-, Verlags-, Handels- und Beratungsunternehmen sowie kulturelle und soziale Projekte. Aus der ehemaligen Fabrik soll ein Stadtteilzentrum für die Kreativwirtschaft werden - mit mehr als 250 Arbeitsplätzen und bis zu 2.000 Besuchern am Tag.

www.modulor.de