Donnerstag, 21.07.2011

Mehringdamm: Großformatige Nord-Süd-Achse mit Charakter

Belle-Alliance-Straße, Tempelhofer Straße, Franz-Mehring-Straße - so hieß er früher. Der Mehringdamm gilt als eine der Hauptschlagadern Kreuzbergs und führt von Tempelhof kommend geradewegs in das Herz Berlins.

Viele Geschäfte, Restaurants, Cafés, Dienstleister und öffentliche Einrichtungen befinden sich links und rechts des großzügig angelegten Damms. Durch die breiten Gehwege wird das Flair erhöht. Besonders wenn im Sommer die Gastronomiebetriebe ihre Tische draußen aufstellen und die Geschäfte ihre Waren dekorativ vor der Tür präsentieren. Vor allem der Abschnitt zwischen Bergmannstraße und Gneisenaustraße bzw. Yorckstraße bietet viele Versorgungsmöglichkeiten für den täglichen Bedarf.

Namensgeber war der einflussreiche Politiker und Publizist Franz Mehring (1846 bis 1919).