Montag, 03.12.2007

Schülerläden in Kreuzberg



Schülerläden bieten Schulkindern eine individuellere
Betreuung

Die Kinder werden in kleinen überschaubaren Gruppen mit pädagogischem Engagement betreut. Autonomie und Eigeninitiative, Elternengagement und Kiezverbundenheit sind Schwerpunkte der Läden. In den Schülerläden können sich die Kinder nach Lust und Laune austoben, aber auch zurückziehen. Am Nachmittag werden Hausaufgaben gemacht, es wird gebastelt, gekocht und es werden Geschichten vorgelesen. Mehrmals im Jahr werden Ausflüge unternommen und Feste gefeiert. Trotz des Zusammenschlusses hat sich jeder der elf Schülerläden seine Eigenheit bewahrt. Die einen spielen Theater, die anderen treiben Sport. Im Mittelpunkt aller steht dabei die Förderung von kindlicher Begabung und Kreativität, die Förderung der Selbstständigkeit, Stärkung des Selbstbewusstseins und Förderung des Sozialverhaltens in der Gemeinschaft.

KOOP-VERBUND Kooperationsverbund Kreuzberger Schüler­läden mit der Reinhardswald-Schule e.V.

www.koop-verbund.de