Dienstag, 04.03.2008

Zu Fuß ins Kino

Was macht eigentlich das heute wieder so sehr gewünschte urbane Leben aus? Es ist keineswegs nur die rein städtebauliche Gestaltung von öffentlichem Raum, von Gebäudeensembles, von Plätzen und Parks. Mindestens ebenso wichtig ist die tatsächliche Infrastruktur, ist das wirkliche Angebot an interessanten und vielfältigen Einrichtungen. Dazu gehören unter anderem Restaurants und Cafés, Kultur- und Freizeiteinrichtungen. Und selbstverständlich auch Kinos.

Nur etwa 700 Meter vom Viktoria Quartier entfernt befinden sich die Yorck-Kinos in der Yorckstraße 86. Eine kurze Entfernung für einen netten Kinoabend. Dank der Nähe kann man getrost sein Auto zu Hause lassen und anschließend noch in einer benachbarten Bar einen Drink genießen. So macht das Großstadtleben Spaß, das ist das unverfälschte urbane Lebensgefühl.

Weitere Kinos in Kreuzberg: Eiszeit, FSK, Sputnik Südstern, Babylon-Kino und Moviemento.

www.yorck.de