Freitag, 08.02.2013

Auf die Piste, fertig, los!

Im flachen Berlin ist die Freude über eine anständige Rodelbahn bei Wintersportfans jeden Alters besonders groß. Winter für Winter ein echtes Highlight sind die Abfahrten im Viktoriapark hinunter in Richtung Kreuzbergstraße. Mit dem Auto, dem Bus oder zu Fuß kommen vorwiegend Familien mit Kindern zum Park, dessen Spitze 66 Meter erreicht.

Klassische Rodelschlitten und Rutschbobs sind die Lieblingsgeräte der Berliner auch in der Rodelsaison 2013. Alternativ sind mutige Pistenschrecks mit Rodelreifen oder Ski unterwegs.

Belohnt wird bei guter Sicht auch der Ausblick von oben auf die Hauptstadt. Viele Eltern nutzen die Gelegenheit zum Plausch mit Bekannten, gönnen sich dabei einen heißen Kaffee oder Glühwein, während sich die Kinder im Schnee austoben und gar nicht genug bekommen können.

Vom Viktoria Quartier aus ist Berlins attraktivste Rodelbahn nach wenigen Minuten zu Fuß erreicht. Sie bietet ein herrliches Vergnügen - ganz umsonst und garantiert unvergesslich.