Montag, 30.08.2010

Minigolf bei Schwarzlicht

Gemeinsam mit dem Café „Isa Mitz“ eröffnete am 10. Juli 2010 in Kreuzberg die erste Indoor-Schwarzlicht-Minigolfanlage Berlins.

Der Minigolf-Parcours befindet sich im Görlitzer Park und bietet mit 18 spektakulär gestalteten Bahnen in fünf verschieden Räumen das besondere Spielerlebnis. Hier leuchten nicht nur Schläger und Bälle mit UV-Farben, sondern mit Hilfe der Berliner Künstlergruppe „Sinneswandeln“ auch die Wände der Räumlichkeiten. Künstlerisch wurden sie mit Farbe und Licht in individuelle Kulissen verwandelt. Ob im Weltall, neben Planeten und Kometen oder in den Tiefen des Ozeans mit Fischen und Fabelwesen, der Kreativität waren keine Grenzen gesetzt. Auch typische Berliner Sehenswürdigkeiten sowie historische Ereignisse wurden in das Minigolf-Areal integriert.

Schwarzlichtkunst ist eine eigenständige Kunstform, die in vielen verschiedenen Bereichen zum Einsatz kommt. Aus Theater, Architektur, Design und Filmausstattung ist sie nicht mehr weg zu denken. Im Gegensatz zu vielen anderen Kunstformen ist die Schwarzlichtkunst nicht auf eine bestimmte Ziel- oder Altersgruppe ausgerichtet. Die Kunst soll für jeden Betrachter erlebbar gemacht werden und Atmosphäre schaffen. UV-Strahlung von Schwarzlicht wird von phosphorisierenden und fluoreszierenden Farben reflektiert und ermöglicht so einen faszinierenden Leuchteffekt. Aufgrund ihrer kurzen Wellenlänge ist sie für das menschliche Auge nicht sichtbar.

www.indoor-minigolf-berlin.de
www.sinneswandeln.de