Freitag, 17.04.2009

Hilfe zur Selbsthilfe- Die Fahrradwerkstatt in der Regenbogenfabrik

Neben dem Schwimmen gehört das Radfahren zu den gesündesten Sportarten überhaupt. Beim Radfahren werden nahezu alle Muskelgruppen trainiert und die rhythmische Belastung von Herz und Lunge ist ein optimales Herz-Kreislauf-Training. Neben dem gesundheitlichen Aspekt ist das Fahrradfahren außerdem gut für die Figur und für die Umwelt. Nun, wo der Winter endlich vorbei ist und wir hoch motiviert unsere Räder aus den Kellern holen, müssen wir nicht selten dabei feststellen, dass unser Drahtesel nach dem langen Winterschlaf eine Generalüberholung nötig hätte. Im Fahrradladen muss man für solche Reparaturen, natürlich abhängig davon, was gemacht werden muss, teilweise mehr als 40 Euro auf den Tisch legen. Stellt sich für uns doch die Frage, ob das wirklich sein muss.

In Selbsthilfewerkstätten braucht man schließlich außer einer freiwilligen Spende gar nichts zu bezahlen. Selbsthilfe meint hier ganz konkret: man repariert sein Fahrrad selbst, soweit die handwerklichen Fähigkeiten eben dazu ausreichen. Werkzeug und Ersatzteile werden dabei von der Werkstatt gestellt und wer irgendwann an einem Punkt ist, an dem gar nichts mehr zu gehen scheint, hat fachliche Hilfe natürlich in der Nähe. Das ehemalige Dampfsägewerk in der Lausitzer Straße 22 beherbergt heute eine solche Selbsthilfewerkstatt. In der Kreuzberger Regenbogenwerkstatt kann man sein Zweirad günstig wieder auf Vordermann bringen und man kann dabei sogar eine Menge lernen. Die räumliche und technische Ausstattung sowie die jahrelange Erfahrung der Mitarbeiter erlauben auch aufwendige Reparaturen, die in den normalen Fahrradgeschäften in der Regel nicht durchgeführt werden. Diese legen dem Kunden ja schnell den Kauf eines neuen Fahrrads ans Herz. Zu speziellen Themen bietet die Werkstatt außerdem Kurse an.

Mittwochs ist die Werkstatt ausschließlich für Mädchen und Frauen und donnerstags nur für Kinder geöffnet. Den Rest der Woche steht die Werkstatt jedoch für jedermann offen.

Die genauen Öffnungszeiten der Werkstatt:
Montag bis Donnerstag von 13.00 bis 18.00 Uhr
Freitag von 11.00 bis 17.00 Uhr

Weitere Infos rund um die Regenbogenfabrik finden Sie unter:
www.regenbogenfabrik.de