Dienstag, 22.03.2011

Immobilienerwerb so attraktiv wie nie

Wohnimmobilien zählen zu den beliebtesten Anlagen der Deutschen - ob als Kapitalanlage oder für die Selbstnutzung. Etwa 25 Prozent der Bevölkerung denkt über den Erwerb einer Immobilie nach.

Folgende Gründe sprechen derzeit für den Immobilienkauf:

  • Die Hypothekenzinsen befinden sich nach wie vor auf einem niedrigen Stand
  • Ein vergleichsweise niedriges Preisniveau macht Immobilieneigentum in Deutschland erschwinglich
  • Wertsteigerung und wachsende Mieten führen zu steigenden Renditen
  • Wohnimmobilien sind krisensichere Investments
  • Als Sachwerte bieten Immobilien Aussicht auf einen guten Inflationsschutz
  • Immobilienbesitzer verfügen im Alter über ein wesentlich höheres Vermögen als Mieter
  • Wohnimmobilien sind ein sehr guter Baustein für die Altersversorgung
  • Selbst genutztes Wohneigentum bietet deutliche Vorteile bei der Erbschaftssteuer