Donnerstag, 27.03.2008

Stilbildend in Berlin – Bauwerke der Neugotik

Die Neugotik war eines der großen künstlerischen Ereignisse des 19. Jahrhunderts. In fast allen Metropolen der Welt wurden Gebäude im neugotischen Stil gebaut, wobei eines der repräsentativsten Bauwerke das 1840 begonnene Parlament in London ist. Auch in Berlin kann man heute noch auf Schritt und Tritt Zeugnisse dieses Baustil finden. Als Fabriken, Bahnhöfe, Gerichtsgebäude, Banken, Kirchen, Wohnbauten, Schulen, Kasernen oder Rathäuser.

Im Viktoria Quartier ist zum Beispiel das ehemalige Schankgebäude der Schultheiss-Brauerei in der Methfesselstraße sehr gut erhalten. Entworfen wurde die "Bierburg" von Carl Teichen, ausgeführt wurde der Bau vom Königlichen Hofmaurermeister Ernst Tielebier. Der massive spitzbehelmte Hauptturm und der von einem kleineren Turm flankierte Toreingang zum ehemaligen Biergarten erwecken den Eindruck einer mittelalterlichen Burg.